Blind Date

Die DZB öffnet die Tür für alle: Sie können das Haus wahrhaft kennenlernen, gleichgesinnte Menschen treffen und einfach in lockerer Atmosphäre Neues erfahren.

Treffpunkt am 6. September 2014: Gustav-Adolf-Straße 7, 04105 Leipzig
Tram 3, 4, 7 oder 15, Haltestelle Leibnizstraße

Programm von 10 bis 16 Uhr!

Haus 7, Mitte

Foyer

Willkommen im Foyer: Hier beginnen die Führungen durch das Haus und das Quiz. Und hier gibt es alle Informationen.

Hof (∗ bei schlechtem Wetter im Haus)

DZB-Garten: Im Wettstreit tragen namhafte Literaten ihre Geschichten und Gedichte vor – das ist Poetry Slam∗ ! Das Publikum kürt den Gewinner für die beste Live-Darbietung (15 Uhr).
Der Filz∗: Von der Wolle zum wohlgeformten Filz – u. a. Bücherwürmer zum Selbermachen (10 –16 Uhr).
Und im DZB-Garten gibt‘s allerlei Buntes – Kulinarisches, Live-Musik∗ und die lustige Fotowand.

Zwischenetage 1

Grüße in Blindenschrift: Die "Freunde der DZB" zeigen, wie man eine Postkarte in Blindenschrift selbst schreibt. Erfahre zudem mehr vom Förderverein.

Etage 1

So funktioniert die Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte: Alle Infos zu Hörbüchern (Raum 25), zu Braillebüchern (Raum 21) und zur DAISY-Technik (Raum 31)

Zwischenetage 2

Verbände präsentieren sich: Neues und Interessantes vom BSVS und dem Behindertenverband Leipzig

Etage 3, Raum 57

Spielewelt: Tolle Spiele für Blinde und Sehbehinderte zum Ausprobieren

Etage 4, Raum 70

Wir sehen uns: Filmdoku über sehbehinderte Jugendliche – mit Audiodeskription

Haus 5, links

Etage 1, Konferenzraum

Messe der Meister: Ausgewählte Unternehmen präsentieren sich.
Dabei: Papenmeier, LHZ Dresden, fluSoft, SynPhon, Dräger & Lienert und weitere...

DZB-Shop: Neue Produkte und große Auswahl im Verkauf

Etage 3,
Raum 157 und 159

Spezial: So entstehen Noten für blinde Musiker.

Haus 9, rechts

EG, Versand (Zugang über Hof)

Die Anwältin: Pamela Pabst, blinde Strafverteidigerin und Autorin im Gespräch zu ihrem Buch „Ich sehe das, was ihr nicht seht“ (11 Uhr).