Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Aktuelles

Immer mehr Hörfilme zum Ausleihen // 14.11.2017

Egal ob Filmserien, Reiseberichte oder Geschichtsdokumentationen ─ blinde Menschen können Fernsehsendungen erst so richtig genießen, wenn sie als Filme mit Audiodeskription, auch Hörfilme, erscheinen. Diese beschreiben mit knappen Worten zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik und Mimik in den Dialogpausen. Die DZB bietet zurzeit rund 700 Hörfilme zum Ausleihen an. Hierbei handelt es sich um Tonspuren mit Audiodeskription, die der MDR, BR und der NDR der DZB zur Verfügung gestellt haben. Dazu gehören Filmserien wie „In aller Freundschaft“ vom MDR, der „Tatort" vom BR und NDR, „Neues aus Büttenwarder“ vom NDR, aber auch Dokumentationen wie „Landpartie“ vom NDR oder „Sagenhaftes“ vom MDR. Die Hörfilme können im Online-Katalog ausgewählt und als CD bestellt oder auf PC, internetfähiges DAISY-Gerät bzw. über die DZB App heruntergeladen werden.

Zurück zu Aktuelles