Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Aktuelles

40 Tage Georgien – Eine Lesung // 12.11.2018

Constanze John reiste 40 Tage durch Georgien. Eine „kurze lange“ Zeit, um das Land zwischen Großem Kaukasus und Schwarzem Meer zu erleben. Am 14. November, 20 Uhr stellt sie ihr Buch „Vierzig Tage Georgien – Unterwegs von Tiflis bis ans Schwarze Meer“ im Rahmen von Literaturforum Bibliothek in der DZB vor.

Seit ihrer Unabhängigkeit 1991 hat sich die Kaukasus-Republik viele Namen gemacht: so beispielsweise "Italien des Ostens" und "Balkon Europas". Doch welches Land verbirgt sich dahinter? Und welche verborgenen Reize hält es für Reisende bereit? Constanze John erkundet Georgien von seiner Hauptstadt Tiflis aus in alle Himmelsrichtungen; mal mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mal zu Fuß. Sie reist zu Klöstern und Kathedralen, sucht das Gespräch mit alteingesessenen Einheimischen, lernt gastfreundliche Menschen und ein Land mit einer wechselvollen Geschichte kennen. Ihr Buch nimmt Leserinnen und Leser auf eine faszinierende Reise durch Georgien mit. Erleben Sie die Autorin und entdecken Sie historische Städte, Kunst, Kultur und Geschichte des Landes!

Beim Literaturforum Bibliothek lesen Autoren aus Sachsen in sächsischen Bibliotheken. Das Projekt wird als Gemeinschaftsarbeit des Landesverbandes Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. mit dem Sächsischen Literaturrat e.V. unter finanzieller Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst durchgeführt.

 

Zurück zu Aktuelles