Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB)

Aktuelles

Kehlmann, Daniel: Tyll (Braille- und Hörbuch) // 03.01.2019

Schlachtfelder, Gewalt, Hunger und Seuchen – der Roman zeichnet ein beeindruckendes Panorama des Dreißigjährigen Krieges. Er erzählt aber auch die Geschichte Tyll Ulenspiegels, dessen historische Figur gut zweihundert Jahre früher lebte. Jonglierend und tanzend bewegt sich der Gaukler während des Krieges durch alle gesellschaftlichen Schichten. Er trifft Bauern, Soldaten, Bänkelsänger, Henker, aber auch Fürsten,  ist als Hofnarr bei König Friedrich V. und seiner Frau Elizabeth Stuart angestellt, und schlägt sich mit dem Dichter Martin von Wolkenstein nach Wien durch, erlebt eine der brutalsten Schlachten des Krieges, wird verschüttet und gerettet. Sein Lebensweg verknüpft sich episodenhaft mit den Schicksalen erfundener und historischer Personen. Aus deren Perspektive, wie beispielsweise der des exilierten Königspaares, erhalten Leserinnen und Leser Einblick in die politischen Ränkespiele der Drahtzieher des Krieges. Tyll, der spitzfindige und zynische Gaukler, der Volk und Könige zum Narren hält, ist mittendrin in den Wirren des Krieges und überlebt  alle.
4 Bände, Kurzschrift, Ausleihe 18655, Verkauf 9565, 48 Euro,
CD DAISY (12:16 h), Ausleihe 41359,


 

Zurück zu Aktuelles