Deutsche Zentralbücherei für Blinde

4. Newsletter der DZB

Datum 05.07.2006

Artikelübersicht:


Der Europa-Atlas ist vollständig

In dreijähriger Arbeit an Bergen, Flüssen und Weltmeeren, mit dem Verbrauch unzähliger Tuben Klebstoff und dem großen Engagement der einzelnen Mitarbeiter wurde der Europa-Atlas vollständig fertig gestellt.
Der Atlas ist so gestaltet, dass ihn Blinde, Sehbehinderte und Sehende gleichermaßen nutzen können. Dementsprechend besteht er aus farbigen Karten mit großer Schrift, die in Zusammenarbeit mit dem Klett-Perthes Verlag entstanden, sowie transparenten Reliefdarstellungen mit Blindenschrift. Den Landkarten schließen sich Blätter mit Register und Legende an. Jeder Registereintrag ist zudem mit der Angabe der Koordinaten auf der Karte versehen.
Insgesamt ist der Europa-Atlas auf 32 Teile ausgelegt, die sowohl in der nun kompletten Ausgabe als auch einzeln lieferbar sind. Die Karten haben eine Größe von ca. 350 x 410 mm, jeder Teil wird mit einer Ringbindung zusammengehalten. Aufgrund des umfangreichen Kartenwerks werden passend zum Format Sammelordner angeboten.
Nähere Informationen gibt es unter www.dzb.de und per E-Mail verlag@dzb.de oder per Telefon (03 41) 71 13-119.

Seitenanfang

Projekt DaCapo II

Wir freuen uns, dass wir voraussichtlich ab September 2006 das Projekt zur Herstellung von Blindennoten fortführen werden. Der entsprechende Antrag zur Finanzierung des Projektes wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziale Sicherung angenommen. So kann die DZB wohl auch weiterhin blinden Berufs- und Laienmusikern die von ihnen benötigten Arbeitsmittel zur Verfügung stellen. Um den jeweiligen Ansprüchen der einzelnen Nutzer gerecht zu werden, wird in DaCapo II neben der Recherche eine Auftragsannahme über das Internet, bei welcher der Musiker die Form seiner Noten individuell festlegen kann, realisiert. Gleichzeitig möchten wir verstärkt auf den Nachwuchs zugehen: Musiklehrern und Schülern werden wir Werkzeuge zur Verfügung stellen, mit denen Sie Blindennoten lehren und lernen können.
Wir werden intensiv daran arbeiten, Noten schneller und effektiver zu produzieren - natürlich unter den bewährten Qualitätsansprüchen. Sie werden es daran merken, dass Ihnen Ihre Noten schneller zur Verfügung stehen werden. DaCapo!
Hier finden Sie nähere Informationen zu DaCapo.

Seitenanfang

Erstes DAISY-Volltextbuch 

Mit Erscheinen des DAISY-Buches »Word ohne Maus« von Doris Hippeli und Stephanie Weil steht allen Freunden von DAISY das erste DAISY-Volltextbuch der DZB zur Verfügung.
Die gedruckte Fassung des Buches ist im Jahr 2005 in der Reihe »KnowWare ohne Maus« erschienen. Dahinter steht der Gedanke, Computerwissen leichtverständlich jenen Benutzern zu vermitteln, die nicht mit der Maus arbeiten können. »Word ohne Maus« ist in vier Hierarchieebenen unterteilt.
Die Volltextversion des Buches erlaubt schließlich die synchrone Wiedergabe von Text und Audio. Gesprochenes kann am Bildschirm wie auch auf der Braillezeile zeitgleich verfolgt werden.
Das DAISY-Buch von Doris Hippeli und Stephanie Weil gibt es in Kürze im Verlagder DZB. Der DAISY-Leser 2.0, um das Volltextbuch am Computer nutzen zu können, steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

Seitenanfang

Neue Titelvorschläge

Mit dem Beginn des zweiten Halbjahres werden neue Buchtitel für die Buchpatenschaften zur Auswahl stehen. Mit einer Spende für das Projekt »Buch-Patenschaften« können auch Sie die Produktion und Herstellung eines bestimmten Buches fördern.
Initiiert vom Förderverein »Freunde der DZB e.V.« wird mit dem Projekt die DZB Leipzig bei der Qualitätssicherung und der Steigerung des Angebotes an Medien für blinde und sehbehinderte Menschen unterstützt. Mit der Übernahme einer Patenschaft helfen Sie, ein weiteres Buch zugänglich zu machen.
Ab Mitte Juli 2006 finden Sie die neuen Buchtitel für die Patenschaften unter www.buch-patenschaft.de.

Seitenanfang

DZB-Informationen

Wie in jedem Jahr wird in der DZB in den Sommermonaten besonders eifrig gearbeitet. Die DZB-Info-Kassette wird produziert. Mittlerweile ist es gar kein reines Kassetten-Format mehr, die DAISY-Hörer der Bibliothek erhalten ihre Informationen selbstverständlich auf einer CD-ROM.
Mitarbeiter von Verlag und Bibliotheken berichten hier über ihre Arbeit, einzelne Produktionen werden ausführlich erläutert und die Projekte an der DZB vorgestellt. Interviews und interessante Kurzinformationen sorgen für ein unterhaltsames Paket von 90 Minuten. Wenn Sie kein Nutzer der DZB-Bücherei sind, diese Informationen dennoch gern kostenfrei beziehen möchten, so schreiben Sie Susanne Siems eine E-Mail mit Ihrer vollständigen Adresse unter dem Stichwort »DZB-Informationen«.

Seitenanfang


--------------------
E-Mail an Newsletter-Redaktion: newsletter@dzb.de
Selber Newsletter abonnieren: Newsletter-Anmeldung