Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Newsletter der DZB 08/2007

Datum: 19.11.2007

Artikelübersicht:


Kalender 2008 vorgestellt: Relief-Wandkalender »Historische Musikinstrumente«

Der DZB-Relief-Wandkalender für 2008 ist in Kooperation mit dem Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig entstanden. Dessen ständige Ausstellung »Die Suche nach dem vollkommenen Klang« zeichnet die bedeutendsten musikhistorischen und instrumentenbautechnischen Epochen in 13 größeren Kapiteln nach.
Insgesamt 12 besonders »ausgefallene« Exponate der Ausstellung bilden die Motive des Kalenders, z.B. die »Mörser- oder Büchsentrompete«, das »Trumscheit« und die »Stumme Violine«. Jedes Motiv ist auf einem transparenten Relief dargestellt, das mit einem Vierfarbdruck unterlegt ist. Ein Text zu jedem Motiv vermittelt interessante Fakten.
Format 27x34cm Kalendarium und Texte in Blinden- und Schwarzschrift
Preis: 15 Euro Bestellnummer: 4912.
Zu bestellen ist der Kalender per E-Mail unter verlag@dzb.de oder telefonisch unter 0341 7113-119 bei Frau Portleroy.

Seitenanfang

Neu: DAISY-Zeitschrift »Rezeptheft zum ARD-Buffet Magazin«

Ob Thüringer Klöße mit Rindergulasch oder orientalische Fischpfanne, Kartoffelkrapfen mit Lauchgemüse oder Apfelpfannkuchen mit gebratenen Walnüssen: Die Fernsehsendung »ARD-Buffet« bringt Ihnen Tag für Tag ein neues Gericht auf den Tisch, das von vier unterschiedlichen Köchen zubereitet wird. Wer gern kocht und etwas Neues ausprobieren möchte, kann die Rezepte der Sendung in der monatlich erscheinenden und wöchentlich thematisierten Print-Ausgabe, dem »ARD-Buffet Magazin«, nachlesen.
Ab Januar 2008 produziert die DZB Leipzig das »Rezeptheft zum ARD-Buffet Magazin« in Zusammenarbeit mit der SWR Media Service GmbH als DAISY-Zeitschrift. Sie erscheint monatlich zeitgleich mit der Print-Ausgabe und kostet 18 Euro im Jahr.
Mit dieser Zeitschrift verpassen Sie keines der interessanten Rezepte der Sendung und Sie sind in der Lage, sich diese in aller Ruhe noch einmal anzuhören. So haben Sie Spaß am Kochen, können kreativ werden und das Essen richtig genießen!
Interessenten melden sich bitte in der DZB telefonisch unter 0341 7113-120 oder per E-Mail unter verlag@dzb.de. Natürlich senden wir Ihnen auch gern eine kostenlose Probeausgabe zu. Infos zum ARD-Buffet selbst erhalten Sie unter www.swr.de/buffet.

Seitenanfang

Ringvorlesung in der HTWK Leipzig

In der Leipziger Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur [HTWK] finden in diesem Wintersemester wieder öffentliche Ringvorlesungen statt. Nicht nur Studenten, auch die interessierte Öffentlichkeit ist zu Vorträgen und Diskussionen in diesem Rahmen eingeladen. Die im »Studium generale« angebotene Ringvorlesung ist eine besondere Form der Vorlesung. Mehrere Dozenten, in der Regel aus verschiedenen Fachbereichen oder Hochschulen sowie Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung, äußern sich hier zu einem bestimmten Thema. Fachfremde können so einen Überblick erhalten.
Im Rahmen der Ringvorlesung »Gleich durch Barrierefreiheit: Was Nichtbehinderte (nicht) einplanen« lädt DZB-Direktor Dr. Thomas Kahlisch am 5. Dezember, 13 Uhr, in die DZB ein und stellt die Arbeit der ältesten Blindenbücherei Deutschlands vor.
Am 12.Dezember, 13:45 Uhr hält Dr. Thomas Kahlisch einen Vortrag über »Barrierefreie Mediengestaltung für lesebehinderte Menschen«.
Veranstaltungsort: HTWK Leipzig, Karl-Liebknecht-Straße 145, 04277 Leipzig, Hörsaal Li415.

Seitenanfang

Leipziger Notenbogen

Seit November 2007 ist die DZB Leipzig unter dem Arbeitstitel »Blindenmusikbibliothek - ehemalige Höhere Israelitische Schule« mit dem Notenprojekt DaCapo die neue Station 4 des Leipziger Notenbogens. Der Notenbogen ist Teil eines Wegeleitsystems der Leipziger Notenspur-Initiative, die eine Interessensgemeinschaft von Privatpersonen, Vereinen und Institutionen ist. Die Notenspur, der Notenbogen und das Notenrad sind musikalische Spaziergänge bzw. eine musikalische Radtour, die wichtige musikgeschichtliche Standorte, z. B. Wohn- und Schaffensstätten berühmter Komponisten, in Leipzig und Umland miteinander verbinden. Der Leipziger Notenbogen ist ein musikalischer Spaziergang von 5 Kilometer Länge und führt durch die Gründerzeit-Viertel und Parkanlagen westlich der Innenstadt.
DaCapo wird mit einer Infotheke zu Blinden-Musikalien und zur computergestützten Braille-Noten-Herstellung für Besucher im ersten Stockwerk der DZB vertreten sein.
Weitere Informationen:
http://www.notenspur-leipzig.de/notenbogen/verlauf/04-blindenmusikbibliothek/index.html

Seitenanfang

DZB-Service: Informieren Sie sich über DAISY-Neuerscheinungen

Welche Neuerscheinungen es in der DZB-Hörbücherei gibt, erfahren Sie monatlich ganz bequem und kostenlos über einen elektronischen Benachrichtigungsservice der DZB. Über E-Mail informieren wir Sie, welche neu eingestellten Bücher im DAISY-Format in der DZB auf Sie warten. Über 70 Abonnenten nutzen diesen Service bereits. Anmelden können Sie sich telefonisch unter 0341 7113-117 oder per E-Mail unter Joerg.Klemm@dzb.de.
Im Internet finden Sie die Liste der Neuerscheinungen unter http://www.dzb.de/index.php?site_id=2.2.2.1.

Seitenanfang

DAISY-Informationstag in Dresden

Gemeinsam mit der Hilfsmittelfirma Papenmeier GmbH & Co. KG lädt die DZB ihre Nutzer zu einem Informationstag nach Dresden ein. Am 4. Dezember, von 10 bis 17 Uhr, informieren Mitarbeiter der Papenmeier RehaTechnik und der DZB Leipzig über Neuigkeiten rund um das Thema »Hörbücher im DAISY-Format« und stellen Abspielgeräte vor. Lassen Sie sich beraten und probieren Sie selbst die verschiedenen Geräte aus.
Veranstaltungsort: Haus der Kirche, Dreikönigskirche Dresden, Hauptstraße 23, 01097 Dresden.

Seitenanfang

Hörbuch des Monats: »Der Mastercode«

>MotherMother< in die Hände einer Verschwörergruppe um den britischen Außenminister und den CIA-Chef fällt, scheint die totale Kontrolle über die Welt zum Greifen nahe. Nur Pia, eine junge Finnin, kann die Menschheit noch retten. Sie kennt den Mastercode für die Selbstvernichtung des Systems.
1 CD DAISY Sprecher: Uwe Schröder Bestellnummer: 8667 [Ausleihe] München: Knaur, 2005 Autor: McBain, Scott.

Seitenanfang

Braille-Buch des Monats: »Der kleine kulinarische Adventsbegleiter«

Hermann Feuersee weiht in diesem vergnüglichen Adventsbegleiter in 24 kulinarischen Kapiteln in die verschwiegenen Geheimnisse der Advents- und Weihnachtsküche ein, verrät originelle Varianten von Fasan und Ente, Karpfen und Zander, erzählt von einem vergessenen Rezept für wirklich gute Trinkschokolade und lässt den Leser auch bei dem Versuch, Anisplätzchen selbst zu machen, nicht allein.
München [u.a.]: Piper, 1997 Autor: Feuersee, Hermann.
2 Bände Vollschrift Kaufpreis: 22,50 Bestellnummern: 6005 [Kauf], 13087 [Ausleihe]
2 Bände Kurzschrift Kaufpreis: 22,50 Bestellnummern: 6006 [Kauf], 13091 [Ausleihe]

Seitenanfang


--------------------
Anmerkungen zum Newsletter: E-Mail an Newsletter-Redaktion
Selber Newsletter abonnieren: Newsletter-Anmeldung