Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Newsletter der DZB 03/2008

Datum: 15.08.2008

Artikelübersicht:


Berühren, Staunen, Begreifen!

Am 13. September 2008 zwischen 10 und 16 Uhr findet in der DZB der traditionelle Tag der offenen Tür statt! Im Rahmen einer Führung können Sie die Produktionsabteilungen des Hauses kennen lernen. So erfahren Sie alles über das Geheimnis der Blindenschrift, die Brailledruckerei, die Reliefherstellung und das Studio. Auf Fragen wie: Wie kommt die Blindenschrift auf das Papier, wie kann aus einem Bindfaden ein Fluss werden und, wer spricht eigentlich die Hörbücher auf?, werden wir Ihnen eine Antwort geben! Im Haus werden zudem Selbsthilfeverbände und Hilfsmittelanbieter [LHZ Dresden] wie auch Hilfsmittelfirmen [Hedo-Rehatechnik, Baum Retec u.a.] vertreten sein. Gruppen werden um Anmeldung unter info@dzb oder der Rufnummer 0341 7 11 31 24 gebeten. Zusätzlich haben Sie an diesem Tag Gelegenheit, den neuen Duft- und Tastgarten Leipzigs zu entdecken! Es erwartet Sie neben einer aufschlussreichen Führung ein einmaliges Stück Natur. Anmeldungen bitte über termin@dut-leipzig.de Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Seitenanfang

Hörzu-Fon

Die aktuellen TV-Programminformationen bequem am Telefon! Seit dem 01.08.2008 kann dieser Dienst über die Rufnummer 0341/4999-222 individuell genutzt werden. Der Einstieg erfolgt über die Telefontasten mit der Auswahl zu Tag, Sender und Uhrzeit. Sie erhalten die Programmansagen mit den tagesaktuellen Programminformationen zu rund 150 TV-Sendern. Hörzu-Fon erfolgt über ein Jahresabonnement, kann aber auch ohne Abo-Bindung, dann über die kostenpflichtige Servicenummer 01805-131613 in Anspruch genommen werden. Jetzt Testen mit dem kostenfreien Probe-Abo: Unter der 0341/4999-222 kann jeder Anrufer den Dienst unverbindlich und ohne Registrierung einen vollen Monat nutzen. Telefongebühren sind je nach Anbieter zu beachten. Informationen unter www.dzb.de. Abo-Anmeldung unter 0341/7113 120 oder per E-Mail an verlag@dzb.de.

Seitenanfang

Hoch lebe die Blindenschrift!

Der »Tag des weißen Stockes« am 15. Oktober 2008 ist in der DZB Starttermin für die neue Braillezeitschrift »stern/Zeit«. Entstanden aus einer Kooperation mit dem Verlagshaus Gruner+Jahr enthält die Zeitschrift ausgewählte Artikel aus den aktuellen Ausgaben der Wochenzeitschriften stern und ZEIT. Sie erscheint 14-tägig im Abonnement und wird in zwei Versionen angeboten: als Druckausgabe »stern/Zeit Braille« und im Datenformat »stern/Zeit Braille digital«. Wöchentlich wird zudem ein ausgewählter Text aus dem aktuellen stern als kostenfreier Podcast unter www.dzb.de/stern-podcast angeboten. Nähere Informationen bei der DZB: Ihnen stehen hierzu folgende Rufnummern zur Verfügung: 03 41 / 7113-113, -114, -115, -116, -117, -118, -119 und 120; Oder senden Sie Ihre Anfrage per Fax: 03 41 / 71 13-125 oder E-Mail an verlag@dzb.de. Ihre kostenfreie Probeausgabe im September können Sie schon jetzt bestellen!

Seitenanfang

Mut zum Risiko - Kalender 2009 ausgezeichnet!

Der Relief-Wandkalender 2009 bietet die einzigartige Möglichkeit, tastende Bekanntschaft mit 12 teilweise hochgiftigen Vertretern der Tierwelt zu schließen. Das Gift des Blauring-Kraken reicht, um 26 Menschen lebensgefährlich zu verletzen, ein nur 5 cm großes Erdbeerfröschchen gefährdet sogar 20.000 Mäusen. Diese und noch andere »Giftige Tiere« gibt es für Sie völlig risikofrei und das sogar zu Ihnen nach Hause. Besonders stolz sind wir über die bereits erfolgte Prämierung des Kalenders! Ausgezeichnet wurde der Relief-Wandkalender »Giftige Tiere« mit dem Silberpreis der Internationalen Kalenderschau in Stuttgart! Selbstverständlich finden Sie im Sortiment der DZB aber auch 2009 wieder Brailleschrift-Kalender für die Wand und für die Tasche. Neu ist ein Lesezeichen und das Nachfüllpack Kalendarium in Kurzschrift für den Taschenkalender flexi+. Im Großdruck bieten wir die traditionellen Formate an: Taschenkalender, Tisch- und Wandkalender. Bestellungen bitte an verlag@dzb.de oder unter der Rufnummer 0341 7 11 31 19. Mehr Informationen unter www.dzb.de/kalender.

Seitenanfang

DZB-Informationen 2008

»Ganz Ohr und zum Greifen nah«, diesem Motto getreu erhalten in diesen Tagen rund 10.000 Nutzer und Kunden die traditionellen DZB-Informationen im Hörformat. Unterhaltsam erhalten Sie auf diese Weise Neuigkeiten aus unserem Haus. Interviews, Kurzinformationen und abwechslungsreiche Beiträge sollen einen Eindruck von der vielfältigen Arbeit in geben. Der jährliche Spendenaufruf bezieht sich in diesem Jahr auf die Arbeit rund um das Studio. Die Spenden ermöglichen uns, zusätzliche Projekte im Sinne unserer Nutzer zu initiieren und die Qualität der Produkte zu stärken. Derzeit werden die jährlich erscheinenden Nachrichten noch in den Editionsformen Kassette und CD DAISY produziert. Die Kassette ist aufgrund Ihrer Beschaffenheit nur 60 Minuten lang. Der Produktion der DZB-Informationen wurden auf diese Weise Grenzen gesetzt. Deshalb freuen wir uns, Ihnen mit DAISY Mehrwert bieten zu können. Dokumentationen und Mitschnitte des letzten Jahres finden Sie hier als Bonus. Wenn Sie eine CD oder Kassette erhalten möchten, melden Sie sich bitte per Mail in der Bibliothek [bibliothek@dzb.de] oder im Verlag [verlag@dzb.de]. Auch unter der Rufnummer 0341 7 11 30 können Sie gern die kostenfreien DZB-Informationen anfordern.

Seitenanfang

Hoher Besuch in der DZB - DAISY erhältlich

Mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich und Erich Iltgen, dem Präsidenten des Sächsischen Landtags, konnten in den letzten Wochen hochrangige Persönlichkeiten in der DZB begrüßt werden. Die Namensgebung des Gebäudemittelteils zum »Ephraim-Carlebach-Haus« am 25. Juni 2008 und der Festakt zur 40jährigen Ausbildung blinder Programmierer in Sachsen am 15. Juli 2008 gaben Anlass zum Feiern. Da unsere Räumlichkeiten begrenzt sind, möchten wir mit dem jeweiligen Mitschnitt der Veranstaltung alle Interessierten teilhaben lassen. Im Internet finden Sie die ungekürzten Dokumentationen unter www.dzb.de/o-toene. Gern erhalten Sie auch den Mitschnitt im DAISY-Format für Ihr Archiv. Senden Sie hierzu bitte eine Mail an info@dzb.de.

Seitenanfang


--------------------
Anmerkungen zum Newsletter: E-Mail an Newsletter-Redaktion
Selber Newsletter abonnieren: Newsletter-Anmeldung