Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Newsletter der DZB 02/2009

Datum: 08.05.2009

Artikelübersicht:


Nachlese zum UNESCO-Welttag des Buches

Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum »Welttag des Buches und des Urheberrechts«, dem weltweiten Feiertag für das Lesen und für Bücher. Zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg werden nach katalanischem Brauch Rosen und Bücher verschenkt, die UN-Organisation für Kultur und Bildung ließ sich von dieser lesefreundlichen Tradition leiten.
Die deutsche Welttagsinitiative gibt hierzu jährlich das Buch »Ich schenk dir eine Geschichte« heraus. Die DZB Leipzig unterstützt das weltweite Lesefest mit der Aktion »LESEN FÜR ALLE!«. In eigenverantwortlicher Arbeit wurde das Buch wieder in Blindenschrift übertragen und kostenfrei Schulen für Blinde bundesweit zur Verfügung gestellt. So war es erneut möglich, blinde Schülerinnen und Schüler an dem großen Lesefest teilhaben zu lassen.
Besonderer Dank gilt dem Lions Club Leipzig-Saxonia für die Übernahme der hohen Produktionskosten. Vertreter der Sponsoren und der DZB Leipzig übergaben eine Ausgabe des Buches beispielgebend am Welttag des Buches an die Leipziger Schule für Sehbehinderte, Wladimir-Filatow.
www.welttag-des-buches.de

Seitenanfang

SightCity 2009

Der Mai ist gekommen und wir sind dabei! Vom 13. bis 15. Mai 2009 findet die jährliche Spitzenmesse zu Hilfsmitteln für Blinde und Sehbehinderte in Frankfurt/Main statt. In diesem Jahr stellen über 110 Aussteller ihre Produkte und Serviceleistungen vor. Neues und auch Bewährtes wird ausgestellt und zum Testen angeboten. Sie finden auf der SightCity eine große Produktvielfalt vor; von moderner Computertechnik bis hin zum gesellschaftlichen Brettspiel.
Die DZB Leipzig bringt aktuelle Produkte aus den Bereichen Punktschrift, DAISY und Relief mit. Gern beraten wir Sie vor Ort zu unserem Bibliotheksservice. Wir freuen uns über Ihren Besuch am Stand E 2. Hier finden Sie neben der DZB auch Informationen zu Medibus, zur WBH Münster und dem DAISY-Angebot des Argon-Verlages.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
www.sightcity.net

Seitenanfang

Seniorentag & SenNova

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen veranstaltet den 9. Deutschen Seniorentag vom 08. bis 10. Juni 2009 in Leipzig. Unter dem Motto »Alter leben Verantwortung übernehmen« treffen sich Mitgliedsverbände und Interessierte zum Austausch. Immerhin geht es darum, die rund 13 Millionen älteren Menschen unserer Gesellschaft zu vertreten.
Auf dem Leipziger Messegelände finden neben der Ausstellungsmesse SenNova viele Veranstaltungen und Foren statt. Die DZB beteiligt sich mit dem DBSV und dem DVBS, um das Format DAISY vorzustellen | 08. Juni 2009, 10 bis 11.15 Uhr: »DAISY Hörbücher zum Blättern und Stöbern«.
Ein gemeinsamer Stand auf der Messe SenNova gibt allen Besuchern die Gelegenheit, sich über Sehbehinderung und Blindheit im Allgemeinen und mögliche Alltagshilfen zu informieren. Wir freuen uns über Ihren Besuch am Stand F 010.
www.deutscher-seniorentag.de

Seitenanfang

200 Jahre Blindenbildung in Sachsen

Der 200. Geburtstag des Erfinders der Blindenschrift, der Franzose Louis Braille, wird in diesem Jahr weltweit gewürdigt.
In Sachsen hat man allen Grund noch mehr zu feiern. 2009 ist auch das Jubiläumsjahr für »200 Jahre Blindenbildung in Sachsen«. Im Geburtsjahr Brailles, 1809, begann in Dresden der Privatgelehrte Emanuel Gottlieb Flemming in seinem Institut mit dem Schulunterricht für blinde Kinder. Höhen und Tiefen in politischer wie in gesellschaftlicher Form kennzeichnen diese 200 Jahre, dennoch hat sich sachsenweit sehr viel getan. Es gibt heute Einrichtungen, die blinde Kinder unterrichten, andere Einrichtungen bieten eine Berufsausbildung an, wieder andere produzieren Medien für blinde und sehbehinderte Menschen und weitere nehmen sich der Pflege älterer Blinder und Sehbehinderter an. Die Landschaft ist vielfältig. Am 23. Juni 2009 wird diese Vielfalt lebendig und die Institutionen des sächsischen Blindenwesens feiern gemeinsam in der Dreikönigskirche in Dresden ihre »200 Jahre Blindenbildung in Sachsen«.
www.dzb.de

Seitenanfang

Tag der offenen Tür in der DZB - Terminankündigung

Berühren, Staunen, Begreifen! Das ist das Motto am 05. September 2009 in der DZB Leipzig. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr kann man in einer Führung alle Produktionsabteilungen des Hauses kennen lernen. So erfahren Sie alles über das Geheimnis der Blindenschrift, die Brailledruckerei, die Reliefherstellung und das Studio. Auf Fragen wie: Wie kommt die Blindenschrift auf das Papier, Wie kann aus einem Bindfaden ein Fluss werden und, Wer spricht eigentlich DAISY-Hörbücher für blinde und sehbehinderte Menschen auf?, werden wir Ihnen Antwort geben.
Im Haus der DZB werden zudem Selbsthilfeverbände und Hilfsmittelanbieter vertreten sein. Unsere Serviceabteilungen von Bibliothek und Verkauf haben für Sie gesondert geöffnet. Gern geben wir an diesem Tag auch eine individuelle Beratung zum Thema DAISY. Zahlreiche Geräte werden zum Testen bereit stehen.
Und gefeiert wird an diesem Tag selbstverständlich auch: Als ein besonderer Ort im »Land der Ideen« wird die DZB Leipzig gewürdigt und prämiert. - Überzeugen Sie sich selbst: Berühren, Staunen, Begreifen!
Bei größeren Gruppen erbitten wir eine Anmeldung unter info@dzb.de oder unter der Rufnummer 0341 7 11 30.
www.dzb.de

Seitenanfang

Ausstellung »Andere Augen«

Nach der gemeinsamen erfolgreichen Präsentation des Buches »Andere Augen - ein Fotolesetasthörbuch« steht nun die passende Ausstellung im Mittelpunkt. Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Karin Evers-Meyer, ist Schirmherrin des Projektes. Grund genug, dass man die Ausstellung »Andere Augen« an ihrem Dienstsitz im Berliner Kleisthaus findet.
Die Ausstellung zeigt einen Teil der Fotografien aus dem Fotolesetasthörbuch. Unverkennbar liebt der Künstler Gregor Strutz das Land Norwegen und noch mehr die Menschen. Seine großformatigen Farbfotografien dokumentieren das Leben zweier Norweger, die ihren Alltag mit souveräner Selbstverständlichkeit meistern: Ein stark sehbehinderter Bauer und ein blinder Lehrer stehen im Zentrum der beeindruckenden Reportage. Gemäß der Idee des universal designs, das Zugänglichkeit für möglichst viele Menschen fordert, sind auch seine Bilderwelten in der Ausstellung für Sehbehinderte, Blinde und Sehende zugleich erlebbar. Ein Audio-Guide führt die Besucher und beschreibt Momentaufnahmen, die Texte sind den Bedürfnissen Sehbehinderter angepasst, einige sind auch in Blindenschrift verfügbar.
Die Fotografien des Berliners sind Teil der Schau »Menschen + Perspektiven«. Diese ist noch bis zum 26. Juni 2009, werktags bis 18 Uhr, zu erleben. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie auf der Internetseite der der Bundesbehindertenbeauftragten.
www.kleisthaus.de | www.andereaugen.de | www.dzb.de

Seitenanfang

Die DZB Leipzig ist für das Jahr 2009 als »Ausgewählter Ort« von der Standortinitiative »Deutschland - Land der Ideen« ausgezeichnet worden. Schirmherr ist Bundespräsident Horst Köhler.

DAISY2009 ist dabei die Schlüsselveranstaltung. Vom 21. bis 27. September 2009 richtet die DZB dieses internationale Großereignis aus. Erfahren Sie mehr unter www.daisy2009.de!


--------------------
Anmerkungen zum Newsletter: E-Mail an Newsletter-Redaktion
Selber Newsletter abonnieren: Newsletter-Anmeldung

DZB-Newsletter abbestellen: Newsletter-Abmeldung