Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Datum: 31.01.2011

Liebe Leserinnen und Leser unseres Newsletters,
ich freue mich, Sie zum aktuellen DZB-Newsletter zu begr��en. Als Bibliotheksleiter der DZB Leipzig berichte ich gern aus meiner Abteilung. Im Dezember 2010 haben wir das 15.000ste H�rbuch eingestellt. Seitdem sind viele neue Titel dazugekommen. Aktuell k�nnen unsere Nutzer aus 15.800 Titeln w�hlen.

Dabei w�chst unser Bestand auch dank unserer Nutzer, durch die wir erfahren, welche Titel sie interessieren. So k�nnen wir gezielt reagieren. Ich m�chte an der Stelle allen Nutzern sagen: Vielen Dank und weiter so!

Und wer es noch nicht wei�, monatlich gibt es per E-Mail eine Liste der neuesten DAISY-H�rb�cher. Interessenten k�nnen sich mit einer E-Mail an joerg.klemm@dzb.de anmelden.

Ich w�nsche Ihnen viel Spa� mit den DZB-News.
J�rg Klemm
Leiter der Bibliothek

Artikelübersicht:


Weltkongress Braille21 - Wir sind gespannt auf Ihre Themen!

Die Vorbereitungen für den Weltkongress Braille21 gehen rasant voran. Morgen - am Dienstag, den 1. Februar - wird die Anmeldung für Referenten, Präsentatoren beim »Markt der Möglichkeiten« sowie Aussteller eröffnet. Wir freuen uns auf Ihre Ideen, Innovationen und Beiträge rund um die Brailleschrift! Die organisatorischen Details und Buchungsformulare finden Sie online auf der Internetseite des Weltkongresses www.braille21.net.

Weitere Inhalte zur Brailleschrift in der ganzen Welt und zu Hintergründen von Braille21 erhalten Sie in der zweiten Ausgabe unseres Kongressmagazins »Braille-Post«. Sie finden es als HTML-Version unter diesem Link http://www.braille21.net/de/presse. Gerne können Sie auch die Braille- oder die Schwarzschriftversion bei uns bestellen. Melden Sie sich einfach bei unserer Konferenzmanagerin Frau Jenni Handschack (Kontakt: info@braille21.net, 0341/7113-162).

Gerne weisen wir Sie auch auf die begleitende Artikelserie in der Verbandszeitschrift des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e. V. »Gegenwart« hin. Sie widmet sich mit verschiedensten Beiträgen den sechs Themenschwerpunkten von Braille21. In der aktuellen Ausgabe 2/2011 lesen Sie über die Brailleschrift in der schulischen Ausbildung � in Deutschland und in Sri Lanka.

Der Weltkongress Braille21 findet vom 27. bis 30. September 2011 in der Universität Leipzig statt.

Seitenanfang

Australien - Down Under zum Tasten!

Wo liegt die Känguru-Insel? Diese Frage beantwortet Ihnen unser neuer Australien-Atlas. Wir freuen uns sehr, Ihnen den elften Teil unseres zwölfteiligen Weltatlas-Projekts anzubieten. Mit dem Weltatlas können sich Blinde, Sehbehinderte und Sehende gleichzeitig auf die Reise durch alle Regionen der Welt begeben. Mittels einer Relief-Ausgabe, einer Großdruck-Ausgabe sowie einer Kombination beider Kartentypen lassen sich die geografischen Zusammenhänge leicht erschließen. Die kombinierte Variante erhalten Sie im deckungsgleichen Verbund, als transparentes Relief mit unterlegtem Großdruck.

Die farbigen Karten haben eine Größe von 35 x 41 cm, jeder Teil wird mit einer Ringbindung zusammengehalten. Topografische Bezeichnungen werden mit internationalen Kürzeln dargestellt, die in den zugehörigen Registerseiten erklärt sind.

Neben den Karten des Weltatlas bietet die DZB Leipzig auch einen Europa-Atlas, einen Deutschland-Atlas sowie zahlreiche Autobahnanschlussverzeichnisse an. Weitere Informationen zu unseren geografischen Karten finden Sie auf unserer Webseite unter: http://www.dzb.de/index.php?site_id=3.4.1.

[Welt-Atlas für Blinde und Sehbehinderte � Australien | Relief: 24,00 Euro - BNV 6928 | Großdruck: 17,60 Euro - BNV 6929 | Kombination Relief + Großdruck: 41,60 Euro - BNV 6930 | Kontakt: Ilona Portleroy - 0341/7113-119, verkauf@dzb.de]

Seitenanfang

Broschüre in Leichter Sprache - Bin ich schwanger?

Im Grundgesetz steht: »Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden«. Somit besitzt jeder das Recht auf Information und jeder sollte sich mit den Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens auseinandersetzen können. Dazu müssen die Leser den Inhalt jedoch verstehen können. Diesem Ziel widmet sich seit zehn Jahren der gemeinnützige Verein »Leben mit Handicaps«, gegründet von der selbstständigen Abteilung Sozialmedizin der Universität Leipzig. Ganz aktuell ist die aufschlussreiche Broschüre »Wegweiser Schwangerschaft - Ein Ratgeber für behinderte und chronisch kranke Eltern«. Er bietet die Hinweise in »Leichter Sprache«, die nach bestimmten Regeln auch komplizierte Sachverhalte verständlich darstellt.

Wir bieten diese Broschüre nun auch in Punktschrift an. Der »Wegweiser Schwangerschaft« ist sowohl in Voll- als auch in Kurzschrift erhältlich. [Wegweiser Schwangerschaft - Ein Ratgeber für behinderte und chronisch kranke Eltern | Broschur |Vollschrift - BNV 6843 | Kurzschrift - BNV 6844 | je 2,50 Euro | Kontakt: Ilona Portleroy - 0341/7113-119, verkauf@dzb.de]

Seitenanfang

Die Messesaison startet mit der Leipziger Buchmesse - Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Auch in dieses Jahr präsentieren wir uns mit einem Stand auf der Leipziger Buchmesse, dem wichtigsten Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche. Die Teilnahme an der Leipziger Messe ist für uns der Auftakt in ein ereignisreiches Messejahr. So stellen wir Ihnen auch bei der SightCity (4. bis 6. Mai in Frankfurt am Main) oder der REHACARE (21. bis 24. September in Düsseldorf) die neuesten Produkte aus der DZB vor. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bei der Leipziger Buchmesse werden wir viele neue Titel aus unserem Verlagssortiment präsentieren. So können Sie zum Beispiel im neuen Reliefkinderbuch »Kleine Biene Nimmersatt« blättern. Ein weiteres Highlight sind die erotischen Geschichten von Jennifer Sonntag im DAISY-Hörbuch »Zigaretten danach«.

Die Buchmesse findet vom 17. bis 20. März 2011 auf der Leipziger Messe statt. Die barrierefrei konzipierten Messehallen sind täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Den Stand der DZB Leipzig finden Sie in Halle 3, Stand B307.

Seitenanfang

Bücher des Monats - Februar 2011

Aus unserem Punktschriftsortiment empfehlen wir Ihnen die Erzählung »Der seltsame Fall des Benjamin Button« von Francis Scott Fitzgerald. Ein seltsames Baby ist zur Welt gekommen: kein süßer kleiner Fratz, der seine Eltern beglückt, sondern ein alter Mann mit Bart. Sein Name: Benjamin Button. Ein schweres Schicksal ist ihm vorherbestimmt: Er durchläuft das Leben rückwärts - und wird von Tag zu Tag jünger. Als Benjamin schließlich im Alter von fünfzig Jahren die zwanzig Jahre jüngere Hildegarde kennen lernt, steht für ihn, der sein Leben lang nie geliebt wurde, alles auf dem Spiel. Eine anrührende und skurrile Geschichte, jetzt in Neuübersetzung. [Francis Scott Fitzgerald - Der seltsame Fall des Benjamin Button, Erzählung. | Zürich, Diogenes-Verlag, 2008. | Festeinband, Kurzschrift | 18,00 � | BNV 6594, BNA 15913]

Aus unserem DAISY-Sortiment schlagen wir Ihnen »Generation Fußnote*« von Klaus Taubert. Als Journalist gehörte Klaus Taubert in der DDR zur Gruppe derjenigen, die das Bindeglied zwischen Partei und Volk darstellten und die am Bild des sogenannten Staatssozialismus der DDR mitstrickten. Doch im Unterschied zu vielen anderen, die bis zuletzt Anteil an der Aufrechterhaltung des Systems hatten, geht Taubert in seinem spannenden Buch schonungslos mit sich ins Gericht und erzählt, wie der Opportunismus seinen Alltag bestimmte.[Klaus Taubert - Generation Fußnote* | München, Deutsche Verlags-Anstalt, 2008. | Sprecher: Hans Lanzke (Leipzig). | 1 CD DAISY - 11:52 h, H010749]

Seitenanfang

Neu im DZB-Podcast

Unser Podcast widmet sich in seinen neuesten Folgen dem Weltkongress Braille21. In Episode 101 hören Sie ein Interview mit Vivian Aldridge aus Basel, das bei einem Vorbereitungstreffen in Leipzig entstand. In Folge 102 berichten Dr. Thomas Kahlisch und Christiane Felsmann vom Treffen des World Braille Council aus Delhi (Indien).

Wer die DZB-Podcast-Episoden regelmäßig hören möchte, kann diese abonnieren. Dann lädt Ihr Computer neue Episoden automatisch, sobald diese verfügbar sind. Auf unserer Internetseite finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie die einzelnen Episoden auch individuell laden. Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Ulrich Jander (0341/7113-145, ulrich.jander@dzb.de). Inhaltliche Fragen zum DZB-Podcast beantwortet Ihnen gern Frau Susanne Siems (0341/7113-115, susanne.siems@dzb.de). Unseren Podcast finden Sie unter www.dzb.de/podcast.

Seitenanfang

---
Helfen auch Sie, blinden und sehbehinderten Menschen durch den barrierefreien Zugang zur Literatur ein gleichberechtigtes Leben zu ermöglichen.

Spendenkonto
Förderverein »Freunde der DZB e. V.«
Sparkasse Leipzig | Bankleitzahl: 860 555 92 | Kontonummer: 1100830010

---
Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig
Gustav-Adolf-Straße 7
04105 Leipzig

Telefon 0341/7113-131
Telefax 0341/7113-125
E-Mail:
Internet: www.dzb.de

V.i.S.d.P.: Katja Lucke | Redaktion: Michael Wallies

---
DZB-News abonnieren: Newsletter-Anmeldung
DZB-News abbestellen: Newsletter-Abmeldung