Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Datum: 04.07.2011

Liebe Leserinnen und Leser,
ich freue mich, Sie zum DZB-Newsletter zu begrüßen. Mein Name ist Anja Lehmann und ich arbeite als Korrekturleserin in der DZB Leipzig. Neben der täglichen Arbeit in der Abteilung Blindenschriftherstellung wirke ich seit zwei Jahren im Brailleschriftkomitee der Deutschsprachigen Länder mit. Zur Zeit engagiere ich mich auch im deutschen Vorbereitungsteam für den Weltkongress Braille21. Außerdem bin ich freiberuflich als Dolmetscherin und übersetzerin tätig.

In diesem Monat freue ich mich ganz besonders auf den »Hörspielweckruf« im Rahmen des Leipziger Hörspielsommers. Schon während meines Studiums gehörte das Hörspielfestival zu meinen Lieblingsveranstaltungen des Sommers. Als Fan dieser Veranstaltung bereitet es mir große Freude, bereits zum zweiten Mal mit der DZB Leipzig daran mitzuwirken. Es ist einfach toll auf der sommerlichen Wiese zu sitzen und gemeinsam mit Freunden die Hörspiele und weiteren Programmpunkte zu erleben.

Lesen Sie im Newsletter, wie wir uns daran beteiligen und von weiteren Neuigkeiten. Sie werden feststellen: Die DZB Leipzig kennt kein Sommerloch.

Anja Lehmann
Abteilung Blindenschrift

Artikelübersicht:


»Berühren, Staunen, Begreifen!« - Tag der offenen Tür 2011

Am Samstag, den 3. September 2011, lädt die DZB Leipzig Sie ganz herzlich zum Tag der offenen Tür ein. In Führungen zeigen wir die Produktionsbereiche von der Druckerei bis zum Tonstudio. Dazu präsentieren wir den Relief-Wandkalender für das Jahr 2012, der die Chinesischen Tierkreiszeichen tastbar macht. Das Konfuzius-Institut Leipzig, welches uns bei der Kalendererstellung unterstützt hat, bietet ein vielfältiges Rahmenprogramm zu Chinesischer Kultur.

Auch für Kinder gibt es wieder zahlreiche Programmpunkte. Unsere kleinen Gäste können zum Beispiel erleben, was es bedeutet, blind einzukaufen. Weiterhin stellt die Autorin Brigitte Schubert in einer kurzen Lesung die »Abenteuer der kleinen Emelie« vor. Außerdem freuen wir uns sehr darüber, dass auch in diesem Jahr zahlreiche Partner wie das BFW Halle oder das LHZ Dresden die Möglichkeit nutzen, sich in der DZB Leipzig vorzustellen. Detaillierte Informationen erhalten Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tag der offenen Tür 2011 - Samstag, 3. September 2011 - 10-16 Uhr
Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB Leipzig), Gustav-Adolf-Straße 7, 04105 Leipzig

Seitenanfang

Weltkongress Braille21 - Die Inhalte stehen fest

Die Inhalte für den Weltkongress Braille21 stehen fest. Die Teilnehmer der internationalen Kongressveranstaltung erwartet im September in Leipzig ein spannendes und innovatives Kongressprogramm aus 65 Vorträgen und 5 Workshops. Unter www.braille21.net/de/programm finden Sie eine Zusammenstellung der Titel und Abstracts.

Darüber hinaus freuen wir uns sehr, dass wir Peter Hepp als Keynote-Sprecher zum Thema »Die Brailleschrift für taubblinde Menschen« gewinnen konnten. Der taubblinde Diakon arbeitet als Seelsorger für Menschen mit Hör- und Sehbehinderung. Die Brailleschrift ist für taubblinde Menschen von grundlegender Bedeutung, denn ihnen stehen neben der Punktschrift lediglich das Lormen und die abgefühlte Gebärdensprache zur Verfügung. Seinen Vortrag wird Peter Hepp in Deutscher Gebärdensprache halten, die simultan ins Englische übersetzt wird. Mehr zur Person und zum Thema Taubblindheit erfahren Sie in unserer Pressemitteilung Nr. 6: www.dzb.de/presseportal/presseinformationen.html

Weiterhin ist die vierte Ausgabe des Kongressmagazins Braille-Post erschienen. Darin erfahren Sie mehr über das bunte Programm am Braille-Tag in Deutschland. Bestellen Sie die Braille- oder Schwarzschriftversion kostenfrei beim Kongressmanagement (Kontakt: info@braille21.net, 0341/7113-162). Die Braille-Post ist unter www.braille21.net/de/presse auch als HTML-Version zu lesen.

Der Weltkongress Braille21 findet vom 27. bis 30. September 2011 in der Universität Leipzig statt. Die Anmeldung für den Braille-Tag in Deutschland und für den Weltkongress läuft noch bis zum 31. August 2011. www.braille21.net

Seitenanfang

Hörspielsommer - Hörspielweckruf unter Mitwirkung der DZB Leipzig

Am 13. Juli 2011 empfehlen wir Ihnen den »Hörspielweckruf« im Rahmen des Leipziger Hörspielsommers (8. bis 17. Juli 2011). Die Vormittagsveranstaltung bietet gleich drei interessante Programmpunkte. Um 11 Uhr wird unsere Mitarbeiterin Anja Lehmann zwei Erzählungen aus den Braille-Ausgaben von »Ich schenk Dir eine Geschichte« vortragen. Diese widmen sich den Themen Mut und Freundschaft. Dazu gibt es bereits ab 10 Uhr das Hörspiel »Die Geschichte von Pit Pikus, dem Specht, und der Möwe Leila«. Die Erzählerin Dörte Hentschel beschließt die Veranstaltung ab 12 Uhr mit drei Geschichten vom Glück.

Der Leipziger Hörspielsommer ist mit jährlich circa 10.000 Besuchern, über 80 Hörspielpräsentationen sowie medienpädagogischen Angeboten das größte Hörspielfestival in Deutschland. Der Hörspielweckruf findet am Mittwoch, den 13. Juli 2011, von 10 bis 13 Uhr am Richard-Wagner-Hain in Leipzig statt. www.hoerspielsommer.de

Seitenanfang

DZB-Nachrichten - Ausgabe Nr. 3/2011

Am 12. Juli 2011 ist Auslieferung. Die neueste Ausgabe unserer DZB-Nachrichten - mit Informationen aus der DZB Leipzig, zum Blindenwesen und zu Literatur - erscheint. In der Artikelserie zum Weltkongress Braille21 meldet sich Gregor Strutz (Andere Augen e. V.) zu Wort. Sein Thema: Brailleschrift und universelles Design. Dazu wird das Programm des Braille-Tages in Deutschland vorgestellt, der anlässlich des Weltkongresses Braille21 stattfindet. Doch nicht nur der Weltkongress wirft seinen Schatten voraus, sondern auch schon das nächste Jahr: Die DZB-Nachrichten informieren Sie umfassend über das Kalenderangebot für das Jahr 2012. Weiterhin bieten sie ausführliche Informationen zum Tag der offenen Tür 2011.

Die DZB-Nachrichten erscheinen alle zwei Monate. Das Abonnement wird in Blindenkurzschrift (7,68 Euro), als CD DAISY (7,68 Euro) und in Schwarzschrift (12,30 Euro) angeboten. Es beinhaltet jeweils die kostenlose Beilage »Leipziger Bücherliste«. Die Texte der bereits erschienen Ausgaben finden Sie auch online: www.dzb.de/zeitschriften.

Seitenanfang

Bücher des Monats - Juli 2011

Aus unserem Punktschrift-Sortiment empfehlen wir »Topkapi« von Eric Ambler. Erfahren Sie, wie Arthur Abdel Simpson, ein Kleinganove und überlebenskünstler, in eine brisante Raubgeschichte hineinstolpert. Diese führt ihn von Athen nach Istanbul. In der türkischen Hauptstadt stellt sich heraus, dass er in eine hochspezialisierte Gangsterbande geraten ist. Anstelle eines verletzten Bandenmitgliedes soll der lausige Kleinganove an einem von langer Hand geplanten Raub mitwirken. Es geht dabei um nichts Geringeres als einen Einbruch in die mit modernsten Alarmanlagen ausgestattete Schatzkammer des Palastmuseums »Topkapi«. [Eric Ambler: Topkapi - Roman. | Zürich : Diogenes-Verlag, 1996. | 2 Festeinbände, Kurzschrift, 270 x 340 mm | BNV 6856 - 36,00 € | BNA 16024]

Unser DAISY-Buch des Monats »Cäsars Druide« entführt Sie in das Jahr 58 vor Christus. In Gallien wütet ein brutaler Raubkrieg. Der junge Kelte Korisios, der der Adelsschicht der Druiden angehört, flieht gemeinsam mit seiner schönen Sklavin nach Westen. Dort trifft er auf Julius Cäsar und tritt als Schreiber in dessen Dienst. Ihr Schicksal scheint miteinander verknüpft zu sein, doch eines Tages werden sie zu erbitterten Rivalen. [Claude Cueni: Cäsars Druide - Roman. | München: Heyne, 2008. | Sprecher: Hans Nenoff (Leipzig). | 1 CD DAISY - 19:14 h | H018766]

Seitenanfang

Neu im DZB-Podcast

Unser Podcast bietet eine neue Episode, Nr. 114: Sie hören ein Interview mit Dr. Thomas Kahlisch (Direktor der DZB Leipzig), der im Gespräch mit Michael Wallies (Mitarbeiter öffentlichkeitsarbeit) berichtet, was die Gäste unseres Tages der offenen Tür 2011 erwartet.

Wer die DZB-Podcast-Episoden regelmäßig hören möchte, kann diese abonnieren. Auf unserer Internetseite finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie die einzelnen Episoden auch individuell laden: www.dzb.de/podcast.

Seitenanfang

»Boudoir Noir« - Radiosendung zur DZB Leipzig und Braille21

Zum Abschluss weisen wir auf ein einstündiges Radiospezial hin, welches am Donnerstag, den 13. Juli 2011, von 20 bis 21 Uhr auf Radio Blau in Leipzig zu hören ist. Im Rahmen des Kulturmagazins »Boudoir Noir« hören Sie ein ausführliches Interview mit Dr. Thomas Kahlisch (Direktor der DZB Leipzig) und Jenni Schwan (Projektmanagerin Braille21). Radio Blau ist in Leipzig über UKW und weltweit im Livestream zu empfangen. Den Livestream finden Sie unter folgender URL: www.radioblau.de/index.php?z=ar14&r=m1

Seitenanfang

---
Helfen auch Sie, blinden und sehbehinderten Menschen durch den barrierefreien Zugang zu Literatur ein gleichberechtigtes Leben zu ermöglichen.

Spendenkonto: Förderverein »Freunde der DZB e. V.«
Sparkasse Leipzig | Bankleitzahl: 860 555 92 | Kontonummer: 1 100 830 010

Oder senden Sie eine SMS mit dem Wort LESEN an die 81190.
Jede SMS kostet 5 Euro zzgl. der normalen Transportgebühr. Davon erhalten wir 4,83 Euro.

---
Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig
Gustav-Adolf-Straße 7
04105 Leipzig

Telefon 0341/7113-131
Telefax 0341/7113-125
E-Mail:
Internet: www.dzb.de

V.i.S.d.P.: Katja Lucke | Redaktion: Michael Wallies

---
DZB-News abonnieren: Newsletter-Anmeldung
DZB-News abbestellen: Newsletter-Abmeldung