Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Datum: 08.08.2011

Liebe Leserinnen und Leser der DZB-News,
zum Newsletter der DZB Leipzig heiße ich Sie herzlich willkommen! Mein Name ist Karsten Sachse. Ich bin in der DZB Leipzig als Lektor und stellvertretender Verlagsleiter tätig. Zudem fungiere ich als »Hausfotograf« und die Leserinnen und Leser der »DZB-Nachrichten«, der »Leipziger Bücherliste« sowie des »Literaturtreff« kennen mich als Redakteur der genannten Zeitschriften. Diese haben viel mit meinem Haupt-Aufgabenbereich zu tun, denn ich bin für die Auswahl unserer Produktionstitel und die Erstellung der Produktionspläne verantwortlich. Dazu gehört auch die Zusammenstellung der Themen und Motive für unseren jährlich erscheinenden Relief-Wandkalender.

Die Kalenderthemen sind sehr vielfältig, deshalb wähle ich für die fachliche Betreuung häufig Kooperationspartner. Beim Relief-Wandkalender für das Jahr 2012, der zu unserem Tag der offenen Tür erstmals vorgestellt wird, hieß der Kooperationspartner Konfuzius-Institut Leipzig. Nicht ohne Grund, denn das Kalenderthema lautet »Chinesische Tierkreiszeichen«.

Hier war nicht nur fachkundiger Rat bei der Erarbeitung der begleitenden Texte gefragt, sondern vor allem hinsichtlich der Gestaltung der Kalendermotive. Ziel war, diesen Zeichnungen und Reliefs den besonderen Charakter chinesischer Bilder zu verleihen. Es war geradezu ein Glücksfall, dass uns mit der am Institut tätigen Yan Zhuang eine waschechte Chinesin als Grafikerin zur Verfügung stand. Ihre heiteren, unbeschwerten Zeichnungen transportieren das auf Ausgleich und Harmonie bedachte chinesische Gegenstück zu einer durch Schicksal und Vorbestimmung gekennzeichneten westlichen Astrologie auf besondere Art und Weise. So ist ein Kalender für Jung und Alt entstanden.

Doch damit genug der langen Vorrede. Mit den nachfolgenden Zeilen möchten wir Sie unter anderem über unseren Tag der offenen Tür am 3. September und den bevorstehenden Weltkongress Braille21 informieren. Freunde der englischen Sprache werden sich über den Service Bookshare freuen.

Ich grüße Sie aus Leipzig und wünsche interessante Lektüre,

Ihr Karsten Sachse
Lektor der DZB Leipzig

Artikelübersicht:


Bookshare - DZB Leipzig ermöglicht Zugang

Die Nutzer der DZB Leipzig können sich seit Mitte Juli für die amerikanische webbasierte Bibliothek Bookshare anmelden. Die digitale Datenbank für lesebehinderte Menschen stellt fremdsprachige Literatur (meist in Englisch) in Brailleschrift und synthetischer Sprache zur Verfügung. Für die Nutzung ist ein Nachweis der Sehbehinderung notwendig. Im Rahmen einer Kooperation übernimmt die DZB Leipzig für ihre Nutzer die verbindliche Bestätigung der Sehbehinderung gegenüber Bookshare.

Aktuell stehen den neuen Bookshare-Nutzern aus Deutschland 36.000 barrierefreie Titel in mehreren Sprachen zur Verfügung. Die Nutzung von Bookshare ist kostenpflichtig. Die jährliche Nutzungsgebühr beträgt 50 Dollar. Zudem wird eine einmalige Anmeldegebühr von 25 Dollar erhoben. Nach Entrichtung der Gebühren an Bookshare stehen den Nutzern aus Deutschland alle international zugänglichen Texte zur Verfügung. Bis zu 100 Texte können monatlich heruntergeladen werden.

Unsere Ansprechpartnerin Jana Waldt berät Sie gern telefonisch unter der Rufnummer 0341/7113-116 oder per E-Mail unter bookshare@dzb.de.

Seitenanfang

Veranstaltungen - Straßenfest der Leipziger Bibliotheken und Tag der offenen Tür 2011 in der DZB Leipzig

Auch in diesem Newsletter wollen wir Sie ganz herzlich zu zwei Veranstaltungen einladen. Am Sonntag, den 21. August, präsentieren sich die Leipziger Bibliotheken und Archive von 15 bis 19 Uhr beim 3. Straßenfest vor der Universitätsbibliothek Bibliotheca Albertina in der Beethovenstraße. Rund 30 Institutionen sorgen für ein buntes Programm. Die DZB Leipzig wird mit einem Stand vertreten sein.

Ein ganz besonderes Highlight ist auch dieses Jahr unser Tag der offenen Tür am Samstag, den 3. September 2011, der unter dem Motto »Sehen, Hören, Begreifen!« steht. Von 10 bis 16 Uhr können Sie unser Haus von der Druckerei bis zum Tonstudio ganz genau kennenlernen. Dazu werden zahlreiche Partner wie das Konfuzius-Institut Leipzig, das BFW Halle oder das LHZ Dresden die Möglichkeit nutzen, sich in der DZB Leipzig vorzustellen. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass die neue Tischballplatte der Kreisorganisation Leipzig-Stadt (Blinden- und Sehbehinderten-Verband Sachsen e. V.) zum Tag der offenen Tür in der DZB Leipzig erstmalig zum Einsatz kommt. Das komplette Programm zum Tag der offenen Tür 2011 finden Sie auf der Veranstaltungsseite unserer Webseite. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Seitenanfang

Weltkongress Braille21 - Anmeldungen noch bis zum 31. August möglich!

Der Weltkongress Braille21 steht mit mehr als 70 Beiträgen rund um die sechs Punkte vor der Tür. Sechs Schwerpunktthemen zeigen eine große Bandbreite und wir freuen uns sehr über die zahlreichen Vertreter aus den Entwicklungsländern. Das ist extrem wichtig, denn 90 Prozent aller blinden Menschen leben hier. Ein gelungenes Beispiel internationaler Zusammenarbeit demonstrieren die Kooperationspartner Michael K. Ng`eno von der Organisation Salus Oculi in Kenia und Susanne Holm vom Verein Ananse in Deutschland. In ihrem gemeinsamen Beitrag werden sie zeigen, wie wichtig Bildung und der Zugang zur Brailleschrift in einem Land wie Kenia ist und was man tun sollte, um diesen zu verbessern.

Ende August veröffentlichen wir den genauen zeitlichen Ablauf des Kongresses. Die bereits feststehenden Inhalte finden Sie auf www.braille21.net - vorbeischauen lohnt sich!

Als Teilnehmer für den Braille-Tag in Deutschland am 27. September oder für den Weltkongress vom 28. bis 30. September - oder für beides - können Sie sich noch bis zum 31. August online anmelden: www.braille21.net/de/anmeldung

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Kongressmanagement telefonisch unter 0341/7113-162 sowie per E-Mail unter info@braille21.net zur Verfügung.

Seitenanfang

Kalender 2012 - Bestellen Sie die Kalender Ihrer Wahl!

2012 ist das Jahr des Drachen! Der Drache war das Symbol des chinesischen Kaiserhauses, Ratten gelten als ehrgeizig, die Schlange zeigt sich verführerisch und der Tiger strotzt vor Kraft und Kühnheit - das und noch viel mehr erfahren Sie in unserem neuen Relief-Wandkalender, der »Chinesische Tierkreiszeichen« tastbar macht. Wir freuen uns sehr, Ihnen für kommendes Jahr einen besonders attraktiven Relief-Wandkalender anzubieten [Ringblock mit Aufhängung, 18 Euro, BNV 6951].

Weiterhin bieten wir natürlich auch drei Großdruck-Kalender an [Großdruck-Taschenkalender - 6 Euro, BNV 6953 | Großdruck-Tischkalender - 7,90 Euro, BNV 6936 | Großdruck-Wandkalender - 9,90 Euro, BNV 6937].

Darüber haben wir unsere Punktschrift-Taschenkalender überarbeitet. Diese erhalten ab 2012 die neuen Namen MINI, MAXI und FLEXI. Einzig der Taschenkalender FLEXI ist wieder mit 25 Notizblättern ausgestattet [Taschenkalender MINI - 2,10 Euro, BNV 6954 | Taschenkalender MAXI - 6 Euro, BNV 6955 | Taschenkalender FLEXI - 7,90 Euro, BNV 6956].

Das Kalenderangebot wird durch den Jahreswandkalender in Punktschrift komplettiert [Jahreswandkalender - 3,80 Euro, BNV 6938].

Bestellungen sind ab sofort möglich. Die Lieferung erfolgt in der ersten September-Woche. Selbstverständlich können Sie alle Kalender auch am Tag der offenen Tür direkt in der DZB Leipzig erwerben. Ihre Ansprechpartnerin Frau Portleroy beantwortet gern ihre Fragen telefonisch unter der Rufnummer 0341/71131-119 oder per E-Mail verkauf@dzb.de.

Seitenanfang

Bücher des Monats - August 2011

Unser DAISY-Buch des Monats »Leipzig an einem Tag: ein Stadtrundgang« stellt die Messe- und Universitätsstadt vor. Nach einem beispiellosen Um- und Wiederaufbau präsentiert sich Leipzig heute als weltoffenes Zentrum von Handel, Kultur und Wissenschaft. Der Stadtrundgang führt zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten im Zentrum. Zu Fuß und an einem Tag - natürlich mit den nötigen Pausen, um die Leipziger Gastlichkeit zu genießen - kann man eintausend Jahre Stadtgeschichte unterhaltsam und informativ erleben. [Doris Mundus: Leipzig an einem Tag: ein Stadtrundgang. | Leipzig: Lehmstedt, 2009 | Sprecher: Hartmut Schröder (Leipzig) | 1 CD DAISY - 1:46 h | H018457]

Aus unserem Punktschrift-Sortiment empfehlen wir den Roman »Alte Liebe« von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder, der in umwerfenden Dialogen die Geschichte von Lore und Harry erzählen. Die Zeit ist an ihnen nach 40 Jahren Ehe nicht spurlos vorbeigegangen. Die leidenschaftliche Lore hat Angst, bald mit dem frisch pensionierten Harry untätig im Garten zu sitzen. Nur in einem sind sich die Alt-Achtundsechziger einig: Ihre Tochter Gloria hat alles nur Mögliche im Leben falsch gemacht! Nun will Gloria in dritter Ehe einen steinreichen Industriellen heiraten, der auch noch ihr Vater sein könnte. Wie konnte es so weit kommen? [Elke Heidenreich und Bernd Schroeder: Alte Liebe - Roman. | München : Hanser, 2009. | 2 Festeinbände, Kurzschrift, 270 x 340 mm | BNV 6873 - 36,00 Euro | BNA 16025]

Seitenanfang

Neu im DZB-Podcast

Unser Podcast bietet eine neue Episode. In der Episode 115 hören Sie ein Interview mit Anja Lehmann (Abteilung Blindenschrift), die im Gespräch mit Michael Wallies berichtet, wie die amerikanische webbasierte Bibliothek Bookshare funktioniert.

Wer die DZB-Podcast-Episoden regelmäßig hören möchte, kann diese abonnieren. Auf unserer Internetseite finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie die einzelnen Episoden auch individuell laden: www.dzb.de/podcast.

Seitenanfang

---
Helfen auch Sie, blinden und sehbehinderten Menschen durch den barrierefreien Zugang zu Literatur ein gleichberechtigtes Leben zu ermöglichen.

Spendenkonto: Förderverein »Freunde der DZB e. V.«
Sparkasse Leipzig | Bankleitzahl: 860 555 92 | Kontonummer: 1 100 830 010

Oder senden Sie eine SMS mit dem Wort LESEN an die 81190.
Jede SMS kostet 5 Euro zzgl. der normalen Transportgebühr. Davon erhalten wir 4,83 Euro.

---
Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig
Gustav-Adolf-Straße 7
04105 Leipzig

Telefon 0341/7113-131
Telefax 0341/7113-125
E-Mail:
Internet: www.dzb.de

V.i.S.d.P.: Katja Lucke | Redaktion: Michael Wallies

---
DZB-News abonnieren: Newsletter-Anmeldung
DZB-News abbestellen: Newsletter-Abmeldung