Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Datum: 03.07.2012

Liebe Leserinnen und Leser der DZB - News,

während ganz langsam der Schock über das Ausscheiden der deutschen Fußballelf in Trauer umschlägt und die Trauer dann irgendwann im Sommerloch 2012 versickert, noch drei Artikel über Aktivitäten und Vorhaben der DZB in diesem Sommer. Es gibt Bildendes, Vergnügliches und Informatives aus der DZB zu berichten.
Nach dem Sommerurlaub werden sich die Mitarbeiter der DZB voller Kraft und Elan der Organisation des Tages der Offenen Tür am 8. September widmen, zu dem wir Sie in einem gesonderten Newsletter informieren werden.

Viel Vergnügen beim Lesen!

Artikelübersicht:


Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig und Naturkundemuseum Leipzig laden zur Eröffnung ihrer ersten Gemeinschaftsausstellung ein

Am 15. Juli 2012, 11 Uhr öffnet im Naturkundemuseum Leipzig eine Sonderaustellung ihre Pforten, die in Zusammenarbeit der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig mit dem Naturkundemuseum entstand.
Ziel der Zusammenarbeit war die gemeinsame Motivsuche für den Wandreliefkalender 2013.
Seit 32 Jahren erscheinen in der DZB Reliefwandkalender als Angebot sowohl für blinde als auch sehende Menschen.
Von ihrer hohen künstlerischen wie handwerklichen Qualität zeugen viele Auszeichnungen, zuletzt bei der Internationalen Kalenderschau 2012. Auffallend bei der Betrachtung der verschiedenen Kalenderthemen über die lange Zeit ist der immer wieder auftauchende Bezug zur Natur. Was lag also näher, als eine Zusammenarbeit mit Profis auf dem Gebiet der Natur?
Der nun erschienene Kalender »Natur be-greifen« bietet in seinen Monatsbildern ein breites Spektrum an naturkundlichen Exponaten aus Geologie, Botanik und Zoologie.
Durch die Ausstellung eröffnet sich aber zusätzlich die Möglichkeit, nicht nur ein Bild der Natur, das für Blinde und Sehende geschaffen wurde, zu betrachten, sondern auch die Exponate aus der Natur in der Realität anfassen, begreifen und bestaunen zu können.
Andererseits ist auch die Entstehung eines Reliefwandkalenders nachvollziehbar dargestellt. Von der ersten Idee über die Erarbeitung einer Matrize, dem Tiefzeihen der Relieffolie bis hin zur buchbinderischen Verarbeitung.
Die Gemeinschaftsausstellung der beiden Leipziger Institutionen wird am 15. Juli 2012 um 11 Uhr eröffnet. Ab 13 Uhr steht sie allen Interessierten offen.

Die Möglichkeit einer Führung für blinde und sehbehinderte Besucher besteht nach Absprache mit dem Naturkundemuseum jeden Mitwochnachmittag.
Tel.: 0341-98221 - 0
E-Mail: naturkundemuseum@leipzig.de

Seitenanfang

20. Funkenburgfest im Leipziger Waldstraßenviertel

Am 14.07. 2012 findet das 20. Funkenburgfest im Leipziger Waldstraßenviertel auf dem Liviaplatz statt. Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde, die im Waldstraßenviertel angesiedelt ist, nimmt an diesem geselligen Miteinander der Bewohner des Viertels und ihren Gästen teil.
Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm auf der Bühne. Viele Vereine, Initiativen, Institutionen und Unternehmen stellen sich, ihre Angebote und Produkte auf diesem Fest vor. Für Kinder und Jugendliche gibt es speziell auf sie abgestimmte Angebote.
Die DZB wird an ihrem Stand erfahrbar machen, wie es ist, sich ohne Augenlicht die Welt zu erschließen. Ein fünfteiliges Tastspiel stellt den Tastsinn der Finger auf die Probe. Ein Literatur-Quiz für Erwachsene und Kinder schult das Gedächtnis und ermöglicht Gespräche über Bücher und Leseerlebnisse. An diesem Quiz können sowohl Blinde als auch Sehende teilnehmen. Die Besucher des Funkenburgfestes können sich selbst im übertragen von Worten oder Texten in Blindenschrift üben.
Wir freuen uns sehr, Sie am Stand der DZB und auf dem 20. Funkenburgfest begrüßen zu können.

Seitenanfang

Neu im Volkshochschulprogramm ein Blindenschriftschriftkurs in der DZB

Anfang August wird in Leipzig das neue Programmheft für das Herbstsemester 2012 erscheinen. Wir möchten Sie schon vorab darüber informieren, dass ab 12. September die Möglichkeit besteht, über die Volkshochschule Leipzig im Haus der Deutschen Zentralbücherei zu Leipzig, Gustav-Adolf-Straße 7, einen Blindenschriftkurs für Anfänger zu belegen. Die Sonderpädagogin Sabine Seifert unterrichtet Betroffene aber auch Interessierte in Blindenvollschrift. Der Kurs wird bis zum 5.12. 2012 dauern. An Feiertagen, die in die Kurszeit fallen, findet kein Unterricht statt. Lehrbuch und Punktschriftpapier sind hier im Haus über Frau Seifert erhältlich.
Wir freuen uns sehr über das Engagement von Frau Seifert und wünschen ihr viel Erfolg bei der Realisierung.

Seitenanfang

---
Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB)
Gustav-Adolf-Straße 7
04105 Leipzig

Telefon 0341/7113-131
Telefax 0341/7113-125
E-Mail:
Internet: www.dzb.de

V.i.S.d.P.: Heidrun Güntzel

---
DZB-News abonnieren: Newsletter-Anmeldung
DZB-News abbestellen: Newsletter-Abmeldung