Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Datum: 30.04.2014

Liebe Leserinnen und Leser der DZB-News,

120 Jahre alt wird die DZB in diesem Jahr. Und es gibt immer noch blinde Menschen, die unsere Bibliothek nicht kennen. Unvorstellbar! Das wollen wir ändern und hoffen auf Ihre Hilfe. Erzählen Sie Ihren Kollegen, Freunden und Bekannten von uns und unseren Büchern.
Was letztere betrifft: Bei uns gehen gerade interessante Romane in Produktion, zum Beispiel Frank Schätzings neuer Thriller um den Israel-Palästina-Konflikt »Breaking News«, Ian McEwans »Honig«, eine fesselnde Agentengeschichte aus dem Großbritannien der 70er Jahre und John Grishams »Home Run«, ein spannender Roman über den Baseballsport in den USA.
Empfehlen Sie uns weiter. Wir freuen uns über Ihr Engagement und schicken Ihnen gern Infomaterial zu (Kontakt:presse@dzb.de). Zum 120. Geburtstag wünschen wir uns viele neue Bücherfreunde, die bei uns ausleihen und unsere Gemeinschaft stärken.
Einen sonnigen 1. Mai und viele Grüße aus Leipzig!
Ihre Redaktion

Artikelübersicht:


Museumsnacht: Lockstoff Bücher zum Tasten und Hören

Auch die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) verteilt zur Museumsnacht am 10. Mai ihre »Lockstoffe« und hofft auf interessierte »Beute«. Ihr Angebot ist verlockend: Während eines Rundgangs erleben die Nachtschwärmer, wie tastbare Bilder für Blinde entstehen, wie Braillebücher gedruckt und Hörbücher produziert werden. Sie erfahren, was eine Matrize ist, wer die Brailleschrift erfunden hat und können selbst bei einem Quiz ihr Wissen testen, Punkte sammeln und Brailleschrift schreiben.
Und ewig lockt … natürlich auch ein gutes Buch - zumal, wenn es von Judith Kuckardt kommt. Sie liest 18.30 und 20 Uhr aus ihrem neuen Buch »Wünsche« und geht darin der verlockenden Frage nach: Ein neues Leben – welche Wünsche hätten Sie?

Also unbedingt vormerken: Museumsnacht Leipzig/Halle: 10. Mai, 18 Uhr, Deutsche Zentralbücherei für Blinde, in Leipzig, Gustav-Adolf-Straße 7.

Seitenanfang

»Ich schenk dir eine Geschichte« erstmals auch in Großdruck

»Ich schenk dir eine Geschichte« hieß es zum Welttag des Buches am 23. April. In diesem Jahr ermöglichte die DZB nicht allein blinden Kindern die Teilhabe an der Aktion, sondern hatte auch für junge sehbehinderte Leser ein tolles Angebot. Erstmals verschenkte sie eine Ausgabe des Welttagbuches in Großdruck. Insgesamt bot die DZB interessierten Blindenschulen drei im Haus produzierte Editionsformen an: die Großdruckausgabe, das Braillebuch in Voll- bzw. Kurzschrift und eine eBraille-Ausgabe zum Lesen am Computer. Mehr als 300 Exemplare wurden an die Besteller in ganz Deutschland gesandt. Das diesjährige Buch »Die Jagd nach dem Leuchtkristall« kann so auch von blinden und sehbehinderten Kindern gelesen werden. Diese dürfen sich auf ein spannendes Buch freuen: In »Die Jagd nach dem Leuchtkristall« erzählt der renommierte Autor THiLO vom gestohlenen Kristall des Königs Konfuzius und von den Kindern Anne und Christian, in deren Händen das Schicksal des Erdreichs liegt, das in Finsternis zu versinken droht.

Ein abenteuerliches Fantasy-Buch! Die DZB wünscht allen Kindern viel Freude beim Lesen!

Seitenanfang

SightCity 2014: Willkommen an unserem Stand

Auch in diesem Jahr lädt die DZB zu einem Besuch der SightCity, Deutschlands größter Fachmesse für Sehbehinderten- und Blindenhilfsmittel, nach Frankfurt a. M. ein. Hier präsentiert sie vom 14. bis 16. Mai aktuelle Publikationen aus ihrem Verlagsprogramm und informiert über Serviceangebote der Bibliothek. Neben Literatur in Brailleschrift und Hörbüchern im DAISY-Format stellt die DZB beliebte Reliefprodukte vor, wie zum Beispiel das Tastbilderbuch »Der Löwe, der nicht schreiben konnte«, den Weltatlas und in Teilen auch den Reliefwandkalender 2015 »Tiere unserer Heimat«. Die Adaption des Kartenspiels »Black Stories« und verschiedene neue Grußkarten und Kalender in Brailleschrift und Großdruck ergänzen das Angebot.

Alle Besucher der SightCity sind herzlich an den Stand E 1 im Frankfurter Sheraton Airport Hotel eingeladen. Hier ist die DZB gemeinsam mit der Westdeutschen Hörbücherei und der Mediengemeinschaft für blinde und sehbehinderte Menschen e. V., Medibus, vor Ort und freut sich auf Ihren Besuch.

Seitenanfang

---
Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB)
Gustav-Adolf-Straße 7
04105 Leipzig

Telefon 0341/7113-239
Telefax 0341/7113-125
E-Mail:
Internet: www.dzb.de

---
DZB-News abonnieren: Newsletter-Anmeldung
DZB-News abbestellen: Newsletter-Abmeldung