Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Datum: 14.10.2015

Liebe Leserinnen und Leser der DZB-News,
wir freuen uns sehr, dass der Förderverein „Freunde der DZB e.V.“ unsere tägliche Arbeit auf vielfältige Art und Weise unterstützt. Was die Freunde der DZB in den letzten Monaten auf die Beine gestellt haben und welche namhaften Persönlichkeiten sie dabei unterstützten - das erfahren Sie in diesem Extra-Newsletter.
Viele Grüße aus Leipzig!
Ihre Redaktion

Artikelübersicht:


Freunde der DZB suchen Buchpaten

Kampagne beginnt mit Online-Clip und neuen Internet-Auftritten des Vereins

Unter dem Motto „Ich kann’s nicht lesen!“ startet am 14. Oktober eine Buchpatenschaftskampagne des Fördervereins der DZB. Anliegen dieser Aktion ist es, darauf aufmerksam zu machen, dass nur etwa zwei Prozent der jährlich auf dem Buchmarkt erscheinenden Literatur für Blinde und Sehbehinderte zugänglich und deren Produktion sehr teuer ist. Mithilfe der Kampagne sollen neue Buchpatenschaften gewonnen werden, die die Herstellung von Braille- und Hörbüchern finanzieren. Für den Kampagnen-Clip, der unter www.buch-patenschaft.de zu sehen ist, engagierten sich namhafte Persönlichkeiten aus der deutschen Literaturszene, wie beispielsweise die Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin 2015 Nora Gomringer, Autor Julius Fischer, der Direktor der Deutschen Nationalbibliothek Leipzig Michael Fernau und andere. Auch Verena Bentele, die Beauftragte der Bundesregierung für Menschen mit Behinderungen, bekennt sich zum Anliegen der „Freunde der DZB e.V.“ Sie hat die Schirmherrschaft für www.buch-patenschaft.de übernommen.
Die Kampagne geht einher mit zwei überarbeiteten und neu gestalteten Internetauftritten des Fördervereins der DZB, die jetzt mit informativen Inhalten im neuen benutzerfreundlichen Layout erscheinen: Zum einen ist es www.freunde-der-dzb.de, die Website des „Freunde der DZB e. V.“, zum anderen www.buch-patenschaft.de. Auf letzterer erfährt man unter anderem, welche Möglichkeiten es gibt, Buchpate zu werden.
Wenn Sie den Kampagnen-Clip mögen, liken und teilen Sie den Film bitte, damit viele Menschen davon erfahren. Noch mehr freuen wir uns, wenn Sie Buchpate werden.


Seitenanfang

---
Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB)
Gustav-Adolf-Straße 7
04105 Leipzig

Telefon 0341/7113-239
Telefax 0341/7113-125
E-Mail:
Internet: www.dzb.de

---
DZB-News abonnieren: Newsletter-Anmeldung
DZB-News abbestellen: Newsletter-Abmeldung