Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Datum: 26.09.2016

Liebe Leserinnen und Leser der DZB-News,

auf der Straße unterwegs sein, ohne genau zu wissen, wohin die Reise geht ─ solche Roadtrips sind das Thema vieler Bücher. Beispielsweise Benedict Wells „Becks letzter Sommer“ (Braillebuch), in dem ein Lehrer, ein Deutschafrikaner und ein musikalisches Wunderkind aus Litauen den Trip ihres Lebens nach Istanbul machen. Oder Jack Kerouacs autobiografisches Kultbuch „Unterwegs“ (Braillebuch) über die Reise der Beat-Poeten quer durch die USA. Wer Roadtrips mag, kommt auch um Wolfgang Herrndorfs „Tschick“ (Hörbuch) nicht herum. Übrigens jetzt auch als Film mit Audiodeskription zu erleben! Darin fahren zwei vierzehnjährige Jungen mit einem geklauten Lada durch den Osten.
Wir sind ebenfalls unterwegs und informieren Sie im Folgenden, wohin unsere Reise geht.
Eine interessante Lektüre und sonnige Herbsttage!
Ihre Redaktion

Artikelübersicht:


Fantasy-Epos im Abonnement

Wenn Sie statt auf Road-Movies mehr auf Fantasy stehen, dann ist folgender Buchtipp vielleicht etwas für Sie. Ab September können Fans das bekannte Fantasy-Epos „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R. R. Martin (Vorlage zur Fernsehserie 'Game of Thrones') Woche für Woche im Abonnement lesen. Die Saga erinnert an eine mittelalterliche Welt und erzählt von Dynastien, deren Machtkämpfen und politischen Intrigen, von Liebe, Hass, Verrat und Rache. Bedroht wird diese Welt von übernatürlichen Wesen und geheimnisvollen Mächten. Ein außergewöhnliches Fantasy-Epos mit plastischen Charakteren und überraschenden Wendungen!
Die DZB produziert alle 10 Bände (deutsche Ausgabe) der Fantasy-Saga in Kurzschrift und startet mit dem ersten Band „Die Herren von Winterfell“. Die Saga kann aber auch in gebundener Form gekauft und ausgeliehen werden.

Kontakt
Tel.: 0341 7113120, E-Mail:

Seitenanfang

Tag der Deutschen Einheit – Bürgerfest in Dresden

In diesem Jahr wird vom 1. bis 3. Oktober der Tag der Deutschen Einheit in Sachsen gefeiert. Unter dem Motto „Brücken bauen“ präsentieren sich in Dresden 16 Bundesländer, verschiedene Verbände, Vereine und Institutionen. Auch die DZB ist zum Bürgerfest in der Innenstadt, an der Kreuzkirche, mit dabei. Sie stellt Literatur für blinde und sehbehinderte Menschen vor und informiert über die Produktion von Braille-, Hör- und Reliefbüchern. Tast- und fühlbar wird die Deutsche Einheit anhand einer in der DZB hergestellten Deutschland-Reliefkarte und eines Deutschlandpuzzles. Interessierte Besucher können die Brailleschrift kennenlernen und diese selbst schreiben. Sie erfahren einiges mehr über das Medienangebot der DZB und den barrierefreien Zugang zu Literatur und Informationen, der Grundvoraussetzung für eine selbstbestimmte Teilhabe blinder und sehbehinderter Menschen ist. Ein wahrer Klassiker zum Fest wird auch nicht fehlen ─ ganz im Sinne des Mottos „Brücken bauen“: „Freude schöner Götterfunken …“

Tag der Deutschen Einheit vom 1. bis 3. Oktober in Dresden

Seitenanfang

Treffpunkt REHACARE 2016

Vom 28. September bis 1. Oktober treffen sich in Düsseldorf rund 900 Aussteller aus 36 Ländern zu Europas führender Fachmesse für Rehabilitation und Pflege, der RehaCare. Hier werden innovative Produkte und Dienstleistungen vorgestellt, die auch Menschen mit Behinderung ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Die DZB präsentiert gemeinsam mit der Firma F.H. Papenmeier am Stand 5A09 ihre Produkte, so zum Beispiel erste geografische Karten des neuen Deutschlandatlas, den Reliefwandkalender „Tee“ für das Jahr 2017, das Kartenspiel Black Stories (Teil 1 und 2) und verschiedene Tastbilderbücher für Kinder. Aber auch über das aktuelle Zeitschriftenangebot, neue Bücher in Brailleschrift bzw. im DAISY-Format und das Download-Angebot der Hörbücherei wird informiert. Kompetente Beratung erhalten die Gäste von erfahrenen DZB-Mitarbeitern, die sich auf reges Interesse der Besucher freuen.

RehaCare 2016 vom 28. September bis 1. Oktober: Willkommen am Stand 5A09!

Seitenanfang

Auszeichnung für DZB-Reliefwandkalender 2017

Mit einer Bronze-Medaille zeichnete vor Kurzem die Jury des „gregor international calendar award“ den DZB-Reliefwandkalender 'Tee' für das Jahr 2017 aus. Der Kalender zeigt in taktilen Bildern und informativen Texten, was sich hinter den drei Buchstaben Tee verbirgt. Auf großflächigen, transparenten Reliefs, die mit farbigen Illustrationen unterlegt sind, werden neben der eigentlichen Teepflanze unterschiedliche Pflanzen vorgestellt, die auch als Tee-Aufguss verwendet werden können. Relief und Text auf den 12 Kalenderblättern versprechen ein sinnlich-tastbares Erlebnis, wissenswerte Erkenntnis und Einblick in die faszinierende Genusswelt des Tees.
Der „gregor international calendar award“ in Stuttgart ist der größte Wettbewerb für Kalenderhersteller in Europa und wird vom Graphischen Klub Stuttgart ausgerichtet. Von den insgesamt 500 eingereichten Kalendern vergab die Jury 55 Auszeichnungen in den verschiedensten Kategorien.

Reliefwandkalender 2017 „Tee“: Format 26,5 x 33,5 cm, Ringblock mit Aufhängung,
BNV 8575, 19,90 €
Zu bestellen per E-Mail () und Telefon (0341 7113119).

Seitenanfang

---
Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB)
Gustav-Adolf-Straße 7
04105 Leipzig

Telefon 0341/7113-148
Telefax 0341/7113-125
E-Mail:
Internet: www.dzb.de

---
DZB-News abonnieren: Newsletter-Anmeldung
DZB-News abbestellen: Newsletter-Abmeldung