Der DAISY-Leser Version 2.0 ist da!

von Ulrich Jander
(Stand: 15.04.2006)

Um DAISY-Bücher bzw. -Zeitschriften am Computer komfortabel nutzen zu können, benötigt man eine dafür entwickelte Software. Bisher war dies, neben englischsprachigen Produkten, der deutschsprachige DAISY-Leser Version 1.1, entwickelt von der DZB in Leipzig.

Jetzt ist eine Nachfolgeversion herausgekommen, der DAISY-Leser Version 2.0. Dieses Programm beinhaltet alles Wichtige aus der Vorgängerversion; eine ganze Reihe von Neuerungen sind hinzugekommen. Der DAISY-Leser 2.0 ist streng nach dem internationalen DAISY-Standard entwickelt worden. Die Software bietet die Möglichkeit, sowohl auf ein Audio- als auch auf ein Textbuch zugreifen zu können, wenn beide Formate des Buches zur Verfügung stehen. Ein DAISY-Buch kann ein Text-, aber auch ein Audiobuch oder beides sein. Man vermag somit nicht nur in den Überschriften des Buches zu suchen, sondern auch im Text, wenn der Buchtext im DAISY-Werk enthalten ist. Der DAISY-Leser 2.0 ist deutschsprachig, im Menü unter „DAISY“ und dort unter „Sprache“ kann man den DAISY-Leser auf Englisch umschalten. Die Handhabung der Navigation mit den Pfeiltasten hat sich gegenüber der Version 1.1 nicht geändert. Lesezeichen können gesetzt werden, Phrasensprünge, also von Satz zu Satz springen ist ebenso möglich, wie das Spulen oder die Veränderung der Lautstärke bzw. der Geschwindigkeit.

Der DAISY-Leser 2.0 verfügt über ein Menü, welches wieder mittels der ALT-Taste erreicht werden kann. Per Pfeiltastenbedienung sind die einzelnen Funktionen dann ansteuerbar; Kurztastenbefehle gibt es natürlich auch. Eine Bedienungsanleitung für das Programm kann direkt mit der Taste F1 abgerufen werden. Es erscheint die Anleitung als DAISY-Buch, sowohl in der Text- als auch als Audiovariante. Außerdem gibt es die Anleitung als doc-, txt- und html-Datei im Startbereich unter Programme, dort unter DZB Leipzig, DAISY-Leser 2.0 unter Manuals oder im Programmverzeichnis des DAISY-Lesers unter Documents.

Voraussetzungen für die Nutzung des DAISY-Lesers 2.0

Der DAISY-Leser 2.0 ist, wie der Vorgänger, kostenlos und kann aus dem Internet unter www.dzb.de/daisy/ oder www.daisyleser.de/ bzw. auf CD-ROM direkt von uns in der DZB Leipzig (im Verlag bei Frau Thormann oder bei mir) bezogen werden. Die CD-ROM enthält neben Ausschnitten verschiedener DAISY-Bücher auch die Programme, die als Voraussetzung für die Nutzung des DAISY-Lesers erforderlich sind.

Bei der Installation muss man beachten, dass gleich zu Beginn, nach dem ersten Anklicken oder der Bestätigung der Installation, die Schaltfläche „Öffnen“ oder „Ausführen“ zu aktivieren ist. Die Schaltfläche „Speichern“ zu bestätigen ist falsch und führt zu Fehlern bei der Installation. Nach dem Punkt „Öffnen“ gelangt man in die Installationsroutine mit mehreren, aufeinander folgenden Fenstern, die mit einer Ausnahme immer mit „Weiter“ zu bestätigen sind. Lediglich im zweiten Fenster befindet man sich in der Lizenzvereinbarung, die mit den Pfeiltasten gelesen werden kann. Dann muss man mit der Tabulatortaste auf einen Auswahlschalter gehen und mit Pfeil ab- bzw. aufwärts das Feld „Ich stimme zu“ einstellen. Erst dann ist die Schaltfläche „Weiter“ aktiv. Stimmt man der Lizenzvereinbarung nicht zu, wird die Installation abgebrochen. Es ist empfehlenswert, den Text in den einzelnen Installationsfenstern zu lesen, da dort verschiedene Informationen stehen, die später nützlich sein können. Nach Abschluss der Installation befindet sich auf der Arbeitsoberfläche, dem Desctop, ein Symbol oder Icon mit der Aufschrift „DAISY-Leser 2.0“. Wenn man dieses aktiviert, so wird der DAISY-Leser gestartet, und die Nutzung des Programms kann beginnen. Der neue DAISY-Leser verfügt nicht mehr, wie noch der Vorgänger, über eine eigene Sprachausgabe; man benötigt demnach als blinder Anwender einen Screenreader für den Einsatz der Software. Die vorhergehenden Versionen 1.1 bzw. 1.0 des DaisyLesers braucht man nicht unbedingt zu deinstallieren. Die neue Version 2.0 legt lediglich ein weiteres Verzeichnis an und stört sich nicht an den Vorgängern. Man kann also auf diese Weise nach Belieben zwischen der Nutzung der verschiedenen DAISY-Leser-Versionen auswählen. Der DAISY-Leser 2.0 lässt sich mit der Tastatur, aber auch mit der Maus bedienen. Die Software möchte Interesse wecken sowohl bei blinden und sehbehinderten Nutzern, aber auch, und das nicht zuletzt, bei dem sehenden Anwenderkreis, die sich für Hörbücher interessieren. Auf diese Weise, so hoffen wir in der DZB, kann DAISY weiter publik gemacht werden und künftig hoffentlich weitere Verbreitung finden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und einen möglichst hohen Hörgenuss mit DAISY-Büchern und bei der Nutzung des DAISY-Lesers Version 2.0.
Für Fragen Ihrerseits stehe ich in der DZB gern zur Verfügung.

zurück zu Textbeiträge von LOUIS